Bio-Hanfsamenöl gegen Entzündungen, für die Verdauung und das Fell des Hundes

Man erzählt sich von einem chinesischen Dorf, in dem ungewöhnlich viele Einwohner*innen über hundert Jahre alt werden sollen. Das mag daran liegen, dass diese Menschen täglich große Mengen an Hanfsamen verzehren. Tatsächlich sind die Samen der ältesten Medizinpflanze überhaupt besonders wertvoll. Sie bieten u.a. das beste Spektrum an Fettsäuren unter allen Pflanzensamen und gelten als wahres Superfood. So hat selbst die Weltgesundheitsorganisation WHO das Öl aus den Hanfsamen als vorbildlich bezeichnet, was inzwischen auch durch zahlreiche Studien gestützt wird. Hier erfährst Du, warum nicht nur der Zweibeiner, sondern auch der Vierbeiner von dem Öl der besonderen Samen profitieren kann.

Inhaltsstoffe von Bio-Hanfsamenöl

Das Öl aus den Hanfsamen ist voller Nähr- und Vitalstoffe. Es enthält ein nahezu perfektes Fettsäurespektrum aus bis zu 80% mehrfach ungesättigte und einen großen Anteil an den essentiellen Fettsäuren Omega-3 und Omega-6, wie:

  • (Gamma) Linolsäure
  • Ölsäure
  • Palmitinsäure und
  • Stearinsäure [1].

Das Besondere an Hanfsamenöl ist, dass Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren in einem optimalen Verhältnis von 1:3 vorliegen [S1]. 

Zusätzlich weist kaltgepresstes Hanfsamenöl aus ungeschälten Samen auch einen hohen Gehalt an:

  • Chlorophyll
  • Antioxidantien
  • Carotinoide
  • Vitamin B1, B2; B3, B6, C, D und E, 
  • Eisen, Mangan, Zink, Kalium, Calcium, Magnesium, Phosphor, Natrium auf [2].

Eine weitere besondere Eigenschaft von Hanfsamen ist, dass sie alle essentiellen Aminosäuren und mehr hochwertige und zudem leicht verdauliche Proteine enthalten, als beispielsweise Chia- oder Leinsamen [S2]. Das macht Hanfsamenöl zu einer wertvollen Nahrungsergänzung von vegan oder mit Barf ernährten Fellnasen. 

Geschmack und Wirkung von Bio-Hanfsamenöl

Bio-Hanfsamenöl aus ungeschälten Samen hat eine dunkelgrüne Farbe und schmeckt mild und nussig. Für Deinen Liebling kann es gesundheitsförderlich sein, indem es: 

  • Schmerzen und Entzündungen reduzieren
  • die Verdauung regulieren
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorbeugen und entgegenwirken
  • Cholesterinwerte senken
  • freie Radikale neutralisieren
  • die Hormone und den Blutzuckerspiegel reguliert
  • Blutzellen aufbauen
  • den Körper entgiften
  • Wunden schneller heilen lassen
  • einen Magnesiummangel ausgleichen
  • die Augengesundheit und
  • das Immunsystem und die Regenerationsfähigkeit von Zellen stärken
  • die Nerven- und Muskelfunktion erhalten
  • den Energiestoffwechsel, die Leistungsfähigkeit und Gehirnfunktion fördern
  • Knochen und Zähne stärken und degenerative Erkrankungen, wie Arthrose und Rheuma hinauszögern
  • Haut und Schleimhäute durchfeuchten, trockene Stellen, Juckreiz und Allergien lindern und das Fell gesund und glänzend machen und sogar
  • depressive Verstimmungen reduzieren und die seelische Ausgeglichenheit fördern kann [1; 2; 3; 4; 5]. 

Zur Pflege von Haut und Fell kannst Du das Öl auch einmassieren. Beschwerden, wie trockene oder juckende Stellen, sollten sich dann schnell beruhigen. Gibst Du zusätzlich das Öl auch über das Futter, können Heilungsprozesse der Haut beschleunigt werden.

Beste Qualität: Bio-Hanfsamenöl

Dein Hund hat den größten Benefit von dem Öl, wenn Du auf hochwertige, kaltgepresste Bio-Öle zurückgreifst. Nur dann ist sichergestellt, dass das Öl alle Vital- und Nährstoffe enthält, die Dein Vierbeiner benötigt. Ein gutes Öl sollte darüber hinaus: 

  • von vertrauenswürdigen (Klein-) Bauern und aus kontrolliert biologischem oder zertifiziertem Anbau stammen 
  • aus nicht gentechnisch veränderten Pflanzen stammen
  • keine Fremd-Öle und Reste anderer Pflanzen enthalten
  • frei von chemisch-synthetischen Zusatzstoffen (wie Aroma-, Farb- und Konservierungsstoffen), Alkohol (wie Glycerin) oder Lösungsmitteln sein 
  • nicht desodoriert sein, also den authentischen Geruch und Geschmack behalten, ohne dass diese durch Verdampfen von Stoffen verändert wurden
  • in Deutschland nach geltenden Regeln der Lebensmittelverordnung hergestellt sein.

Die Kaltpressung von Pflanzen oder Pflanzenteilen ist das schonendste Herstellungsverfahren überhaupt. Es bringt native Öle durch eine rein mechanische Verarbeitung der Pflanzen bei niedrigen Temperaturen und nur geringer Berührung mit Sauerstoff und Licht hervor. Kaltgepresste Öle beinhalten alle Vitalstoffe der Ursprungspflanze und zeichnen sich durch eine hohe Bioverfügbarkeit und Wirksamkeit aus.

Wer sichergehen möchte, dem empfehlen wir das Bio-Hanfsamenöl von Hunreys für den Hund. Es erfüllt alle wichtigen Qualitätsmerkmale und garantiert durch die schonende Verarbeitung der Samen einen hohen Wirkstoffgehalt.  

Dosierung von Bio-Hanfsamenöl für den Hund

Die optimale Dosierung eines Produktes hängt immer von der Größe, dem Gewicht, manchmal auch der Rasse und vor allem dem Gesundheitszustand Deines Hundes ab. Halte Dich daher an die Empfehlungen des Herstellers oder frage Deinen Tierarzt nach der optimalen Dosierung. 

Lagerung von Bio-Hanfsamenöl

Ungesättigte Fettsäuren haben den Nachteil, dass sie sehr empfindlich auf Licht und Wärme reagieren. Bei falscher Lagerung kann das Öl also schnell unbekömmlich und ranzig werden. Daher lager Dein Öl bis zum Verbrauch immer kühl, luftdicht verschlossen und dunkel und achte auf das Haltbarkeitsdatum. 

Quellen: 

[1] Hanföl – Wirkung, Anwendung, Studien, in Naturinstitut, abgerufen am 08.02.2022 von  https://www.natur-institut.com/hanfoel/

[2] Gräber, Rene, Gesund Heilfasten: Hanföl und Hanfextraktöl: Öle aus der Hanfpflanze, abgerufen am 08.02.2022 von https://www.gesund-heilfasten.de/hanfoel-hanfextraktoel/

[3] MSc Hartmann, Richard, 7 bewiesene Vorteile für Gesundheit durch Hanfsamen + 5 Rezepte, in Healthyhappy, abgerufen am 08.02.2022 von https://healthyhappy.de/hanfsamen/

[4] Warum Sie täglich Hanfsamen essen sollten, 05.07.2019 in CBD vital, abgerufen am 08.02.2022 von https://www.cbd-vital.de/magazin/cbd-allgemein/hanfsamen-benefits

[5] Warum Hanfsamen so gesund sind, 27.12.2018 in Eatsmarter: Ernährung, abgerufen am 09.02.2022 von https://eatsmarter.de/ernaehrung/gesunde-lebensmittel/warum-hanfsamen-so-gesund-sind

Relevante Studien:

[S1] Callaway, J. C., Hempseed as a nutritional resource: An overview, 2004 in Euphytica, volume 140, 65–72, abgerufen am 08.02.2022 von https://link.springer.com/article/10.1007/s10681-004-4811-6

[S2] House, J.D. et. al., Evaluating the quality of protein from hemp seed (Cannabis sativa L.) products through the use of the protein digestibility-corrected amino acid score method, 24.11.2010 in J Agric Food Chem.; 58(22):11801-7, abgerufen am 09.02.2022 von https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/20977230

PASSEND DAZU

Haut- & Fellschutz Mix Bundle

"Glänzendes Fell Doppelpack "

35,90 

Magenwohl Mix Bundle

"Darmflora Doppelpack "

22,90 

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.